X-RAY
Der erste Mord geschah am Valentinstag

Originaltitel:
Hospital Massacre
Genre:
Horror
Freigabe:
18
Veröffentlichung:
01.10.2002
Produktion:
USA
Studio:
Dr. Dressler GesmbH
Ländercode:
0
Laufzeit:
85:11 min. uncut
Darsteller:
Barbi Benton, Chip Lucia, John Warner Williams, Den Surles, Jon van Ness
Musik: 
Arlon Ober
Produzent:
Menahem Golan, Yoram Globus
Drehbuch: Marc Behm
Regie: Boaz Davidson
Links zum Film: IMDB, OFDB

 

 

INHALT:

"I love you!" Mit diesem zärtlichen Kartengruß beginnt am Valentinstag eine grauenvolle Jagd. Ein abgewiesener Liebender, wahnsinnig geworden und völlig unberechenbar, veranstaltet eine mörderische Hatz, die blutige Spuren durch endlose Korridore und die Operationssäle einer Klinik ziehen. Verrückt vor Liebe zur schönen Susan vernichtet der sadistische Mörder Harry alles und jeden, an dem die geplagte Frau hängt. Mit immer wieder neuen und hinterhältigen Fallen beschert er seinen Opfern einen qualvollen und grausamen Tod. Unbarmherzig treibt er sie in eine Sackgasse des Irrsinns, an deren Ende der Tod lauert. Gibt es für Susan ein Entkommen...?

 

BILD:

Format: 1,33:1
System:  PAL
Bemerkungen:

Wooww! Gleich nach Beginn des Films fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt, und zwar um etliche Jahre in die Glanzzeit der schlechten Videokopien. In genau solcher Qualität präsentiert uns Dr. Dressler nämlich diese DVD. Gleich vorweg: Es gibt nichts am Bild von X-Ray was auch nur irgendwie als gut zu bezeichnen wäre. Die Schärfe ist auf dem Niveau einer schlechten VHS-Kopie, die Farben sind verwaschen und wirken etwas ausgebleicht, auch der Kontrast ist maximal durchschnittlich. Weiß überstrahlt zu sehr und wenns mal dunkel wird dann erkennt man nur mehr wenig, außer natürlich die von Videos bekannten "blauen Blitzer" . Weiters gibts natürlich in fast jeder Szene mit Schwenk oder Bewegung im Bild Nachzieheffekte. Die schlechte Kompression glänzt durch häufiges und starkes Auftreten von Blockrauschen.

Bewertung: 20 %

 

TON:
Sprachen: DD 2.0 deutsch
Bemerkungen: Beim Ton erhält man durchschnittlichen Stereoton, der etwas zu "spitz" klingt und eine Spur zuviel rauscht. Fehler waren keine festzustellen.
Bewertung: 30 %

 

AUSSTATTUNG:
Kapitel: 8
Untertitel: -
Extras:

- Slideshow (16 Bilder)

Bemerkungen: Einziges Extra ist eine Slideshow mit Bildern aus dem Film und einem Filmplakat.
Bewertung: 5 %

 

GESAMT:
Bemerkungen:

DVD Nr. 1 von 3, die die Dr. Dressler GesmbH zeitgleich auf den Markt geworfen hat, enttäuscht in jeglicher Hinsicht. Unterdurchschnittliches Bild auf schlechtem VHS-Niveau, durchschnittlicher, leicht rauschender Stereoton und eine kurze Slideshow als Extra lassen keine Freude über die Veröffentlichung dieses durchaus interessanten Kult-Slashers aufkommen.
Diese DVD ist somit nur für Extrem-X-Ray-Fanatiker interessant.

Bewertung: 15 %

Diese DVD kann hier zum Preis von EUR 29,- bestellt werden.

Dieses Review wurde verfaßt von: Absoluthum (hum@dtm.at)

HOME