SPACE WOLF

Originaltitel:
Space Wolf
Genre:
Horror
Freigabe:
ungeprüft
Veröffentlichung:
01.10.2003
Produktion:
D 2003
Studio:
SOI
Ländercode:
2
Laufzeit:

71:05 min. uncut

Darsteller:
Andreas Pape, Thomas Kercmar, Anja Gebel, Yvette Moreux, Andre Reissig, Olaf Ittenbach, Timo Rose, Bela B. Felsenheimer
Musik: 
Ferris MC, Kamil Majewski
Produzent:
Yazid Benfeghoul, Timo Rose, Melanie Bönig
Drehbuch: Timo Rose
Regie: Timo Rose
Links zum Film: IMDB, OFDB




INHALT:

Eine Gruppe von 7 Kriminellen muß unter Leitung ihrer Therapeuten an einem Anti-Agressionsseminar in den Wäldern teilnehmen. Kaum dort angekommen, prallen 2 der zu Betreuenden aneinander. Als das erste Blut fließt, scheint alles vorbei zu sein. Doch es kommt noch schlimmer! Eine blutrünstige Kreatur macht Jagd auf die Gruppe und zerfleischt ihre Opfer grausam!

 

BILD:

Format: 1,90:1
System:  PAL
Bemerkungen:

Der an einem Wochenende abgedrehte Space Wolf verfügt über etwas variierende, aber immer gute Bildqualität. Die meisten Szenen, vor allem jene die bei Tageslicht gedreht wurden, verfügen über sehr gute Kantenschärfe und ordentliche Detailschärfe. Bei schnellen Bewegungen kommt es ab und an zu leichtem Nachziehen und Unschärfen im Hintergrund. Die Farben wirken relativ natürlich und sind nur selten etwas verfälscht. Der Kontrast überzeugt auch in den dunklen Szenen. Rauschen bekommt man nur in den Nachtszenen am Schluß, und dann auch nur verhältnismäßig wenig, zu sehen. Die Kompression zeigt sich allerdings nicht von ihrer besten Seite. Hier muß man aber bedenken das das Bild aufgrund der verwendeten Aufnahmetechnik im Prinzip zweimal komprimiert wurde. Einmal schon während der Aufnahme und dann nochmal für die DVD. Alles in allem erhält man für einen Amateurfilm, sehr gute Bildqualität geboten.
Anmerkung: Bei dieser Produktion wird wie bei Amateurproduktionen üblich, nicht eine 35mm-Major-Produktion als Maßstab für die Bildqualität genommen, sondern die bei der jeweiligen Aufnahmetechnik und den jeweiligen Umständen technisch maximal erreichbare Qualität.


Bewertung: 90 %

 

TON:
Sprachen:

DD 2.0 deutsch

Bemerkungen: Am Ton gibt es auch nur wenig auszuseztzen. Musik und Effekte erklingen sehr ordentlich und auch die Verständlichkeit ist sehr gut. Etwas mehr Bass bei manchen Musikstücken hätte vielleicht nicht geschadet und in einigen ruhigen Szenen rauscht es etwas zu stark.
Bewertung: 70 %

 

AUSSTATTUNG:
Kapitel: 15
Untertitel: englisch
Extras:

- 2 Trailer (02:30 min.)
- Slideshow (31 Bilder)
- Deleted Scenes (03:21 min.)
- Musikvideo FERRIS MC - Im Zeichen des Freaks (03:39 min.)

Bemerkungen: Die Deleted Scenes und die Slideshow sind als Hidden Features versteckt, aber leicht zu finden. Ansonst findet man nur 2 Trailer und ein Musikvideo von Ferris MC.
Bewertung: 25 %


GESAMT:
Bemerkungen:

Für Amateurfilmfans ist diese DVD sicherlich ein Pflichtkauf. Das Bild wurde sehr gut, auch der Ton überzeugt. Einzig die Extras sind doch sehr spärlich vertreten.

Bewertung: 85 %

Diese DVD wurde uns freundlicherweise von SOI FILM zu Verfügung gestellt.

Fragen, Anmerkungen und Kommentare zu obigem Review könnt ihr in unserem Review-Forum abgeben.


Dieses Review wurde verfaßt von: Absoluthum (hum@dtm.at)


Diese DVD kann hier bestellt werden.

Reviews zu weiteren DVDs findet ihr hier!