OHNE DOLLAR KEINEN SARG

Originaltitel:
El prezio del un hombre
Genre:
Western
Freigabe:
16
Veröffentlichung:
28.05.2003
Produktion:
I, ESP 1966
Studio:
Marketing
Ländercode:
2
Laufzeit:

Uncut Fassung: 92:07 min. uncut
Alte deutsche Fassung: 85:25 min

Darsteller:
Tomas Milian, Richard Wyler, Mario Brega, Ella Karin, Hugo Blanco, Luis Barboo
Musik: 
Stelvio Cipriani
Produzent:
Jose Gutierrez Maesso
Drehbuch: Jose Gutierrez Maesso, Eugenio Martin, Don Prindle
Regie: Eugenio Martin
Links zum Film: OFDB, IMDB




INHALT:

Der erfahrene Kopfgeldjäger Luke Chilson jagt den gnadenlosen Gangster Jose Gomez, doch er gerät in eine Falle und wird bald selbst zum Gefangenen der unberechenbaren Kriminellen. In einem kleinen Nest mitten in der Wüste muss er sich seinem härtesten Gegener stellen.

 

BILD:

Format: Uncut Fassung: 1,78:1 anamorph
Alte deutsche Fassung: 1,62:1
System:  PAL
Bemerkungen:

Die anamorph abgetastete uncut Fassung des Films leidet etwas unter ihrer Nachbearbeitung. Durch offensichtlich eingesetzte Filter sind Kanten- und Detailschärfe nur durchschnittlich geworden. Auch gesellen sich ein leichter Schleier über dem Bild, sowie leichte Nachzieheffekte hinzu. Die Farben wirken für einen alten Western etwas unnatürlich, hier hat man etwas zuviel in den Farbtopf gegriffen. Mit dem Kontrast kann man zufrieden sein, es werden aber einige Details verschluckt. Rauschen bekommt man keines zu Gesicht. Auch Defekte und Verschmutzungen halten sich angenehm zurück. Die Kompression schlägt sich ziemlich wacker, verursacht aber leichte Bewegungsunschärfen.
Die alte deutsche Fassung ist um einiges schärfer und die etwas blassen Farben passen fast besser zum Film. Eine Nachbearbeitung fand offensichtlich nicht statt. So findet man häufig Verschmutzungen und einige Frames dürften im Lauf der Zeit auch verloren gegangen sein, was ab und an zu leichten Filmsprüngen führt. Auch der Bildstand ist stellenweise etwas unruhig. Rauschen findet man nur wenig und die oben genannten Nachbearbeitungsschwächen der uncut Fassung sind auch nicht vorhanden. Dafür gibt es häufig Flächenflimmern zu beobachten.
Das Alter von 37 Jahren kann keine der beiden Fassungen so ganz verbergen. Die geschnittene Version des Films dürfte eine Abtastung einer alten Kinorolle sein und wurde nicht bearbeitet. Die uncut Fassung erscheint durch die nicht so gute Nachbearbeitung etwas unnatürlich und mußte vor allem einiges an Schärfe einbüßen. Der goldenen Mittelweg aus beiden vorliegenden Fassungen wäre hier wohl der beste Weg gewesen.

Uncut Fassung:


Alte Fassung:

Bewertung: 65 %

 

TON:
Sprachen:

DD 5.1 deutsch
DD 2.0 deutsch, englisch spanisch

Bemerkungen: Die 5.1 Spur ist ein übler "splitted" Upmix den niemand braucht. Die DD 2.0 Spur weist gute Verständlichkeit auf und neigt auch zu wenigen Verzerrungen. Der Rauschpegel fiel angenehm niedrig aus.

Anmerkung: Da der deutsche Ton der uncut Fassung stellenweise unbrauchbar war, sind einige Stellen in englisch mit deutschen Untertiteln.
Bewertung: 55 %

 

AUSSTATTUNG:
Kapitel: Uncut Fassung: 20
Alte deutsche Fassung: 9
Untertitel: deutsch (nur bei den englischen Sequenzen)
Extras:

- 3 Trailer (05:32 min.)
- Alter Videovorspann (04:03 min.)
- Alter Videoabspann (03:00 min.)
- Englischer Vorspann (04:16 min.)
- Filmografien (15 Texttafeln)
- Deutscher Kinoaushang (10 Bilder)
- US-Kinoaushang (9 Bilder)
- Artworkgalerie (20 Bilder)
- Werbematerial (12 Bilder)
- Japanische Pressefotos (10 Bilder)
- US Pressematerial (13 Bilder)
- Werberatschlag (14 Bilder)

Bemerkungen:

Die Extras bestehen hauptsächlich aus vielen Bildern, wie diversen Kinoaushängen, unterschiedlichem Artwork und Werbematerial. Weiters findet man noch diverse Vor- und Abspänne, einige Filmografien, sowie 3 Trailer.

Bewertung: 50 %


GESAMT:
Bemerkungen:

Marketing präsentiert den ersten Western mit Tomas Milian in zwei verschiedenen Fassungen. Einmal die ungeschnittene Version, anamorph abgetastet und digital nachbearbeitet und einmal die alte geschnittene Version, die unbearbeitet blieb.
Das Bild der beiden Versionen ist ziemlich unterschiedlich, bei beiden aber nur zufriedenstellend. Die uncut Version ist durch diverse Filter zu unscharf und die Farben wirken etwas unnatürlich, die alte Version ist schärfer, weist aber viele Verschmutzungen, blasseres Bild, Filmsprünge und Flächenflimmern auf. Welche Version einem besser gefällt ist wohl Geschmackssache. Der Ton ist am Alter gemessen gut, bei den Extras hat man sich sichtlich Mühe gegeben und einige seltene Bilder zusammengetragen.
Für Westernfreunde ist diese DVD trotzdem ein guter Kauf.

Bewertung: 65 %

Diese DVD wurde uns freundlicherweise von Marketing zu Verfügung gestellt.

Fragen, Anmerkungen und Kommentare zu obigem Review könnt ihr in unserem Review-Forum abgeben.


Diese DVD kann hier zum Preis von EUR 20,- bestellt werden.

Dieses Review wurde verfaßt von: Absoluthum (hum@dtm.at)

HOME