IPCRESS

Originaltitel:
The ipcress File
Genre:
Thriller
Freigabe:
12
Veröffentlichung:
31.10.2003
Produktion:
GB 1965
Studio:
Kochmedia
Ländercode:
2
Laufzeit:

103:45 min. uncut

Darsteller:
Michael Caine, Sue Lloyd, Nigel Green, Gordon Jackson, Guy Doleman, Frank Gatliff
Musik: 
John Barry
Produzent:
Harry Saltzman
Drehbuch:
Billy Canaway, James Doran
Regie:
Sidney J. Furie
Links zum Film:
IMDB, OFDB




INHALT:

Der Secret Service ist in Aufruhr: Die bedeutendsten Wissenschaftler des Landes werden unter Mysteriösen Umständen gekidnappt und einer Gehirnwäsche unterzogen. Top-Agent Harry Palmer wird auf den Fall angesetzt. Gemeinsam mit seiner Kollegin Jean Courtney gerät er in einen tödlichen Strudel aus Verrat, Täuschung und Verschwörung, als er an ein Tonband mit der Aufschrift "Ipcress" gerät. Die Rolle des coolen, smarten Harry Palmer machte den zweifachen Oscar-Reisträger Michael Caine zum Superstar. "Ipcress - Streng geheim" stammt aus der Schmiede von Harry Saltzman, der auch die James Bond Abenteuer "Dr. No", "Goldfinger" und "Feuerball" produzierte.

 

BILD:

Format: 2,35:1 anamorph
System:  PAL
Bemerkungen:

Das einzige wirkliche Problem beim Bild von Ipcress ist die relativ schlechte und ausgelaugt wirkende Vorlage. Sie ist ziemlich stark verrauscht und läßt die Detailschärfe sichtlich darunter leiden. Die Kantenschärfe schwankt zwar etwas, liegt aber bis auf einige Ausnahmen auf angenehmen Niveau. Die leichte Farbarmut passt gut zum kühlen Charakter des Films, der stellenweise nur durchschnittliche Kontrast verschluckt schon mal das eine oder andere Detail. Der Schwarzwert passt zwar meistens, in einigen Szenen wirkt das Bild aber etwas aufgehellt und bedingt durch die Vorlage sind einige dunkle Szenen etwas uneinheitlich. Im mittleren Bereich bekommt man tiefes Schwarz, an den Rändern unten und oben erhellt sich das Bild aber etwas. Verschmutzungen tauchen zwar auf, diese sind aber ziemlich klein und unauffällig. Die Kompression verfügt nur über eine durchschnittliche Datenrate von ca. 5Mbits, es zeigen sich aber kaum Artefakte. Im Hintergrund lässt sich nur selten leichtes Blockrauschen erkennen. Da noch genug Platz vorhanden gewesen wäre hätte das Bild mit höherer Bitrate wahrscheinlich eine Spur besser ausfallen können. Die negativen Aspekte überwiegen im Text zwar, sind aber alle nicht so tragisch und somit kann man das Bild, den Umständen entsprechend, als befriedigend bis gut bezeichnen.


Bewertung: 70 %

 

TON:
Sprachen:

DD 2.0 deutsch, englisch

Bemerkungen: Der deutsche Ton erklingt mit sehr guter Verständlichkeit und auch die Musik verfügt kaum über Verzerrungen. Auch Rauschen ist kaum zu hören. Die englisceh Tonspur wirkt dagegen etwas sehr dünn.
Bewertung: 65 %

 

AUSSTATTUNG:
Kapitel: 23
Untertitel: -
Extras:

- 3 Trailer (06:13 min.)
- 4 Biografien (4 Texttafeln)
- Fotogalerie (12 Bilder)

Bemerkungen: Die Fotogalerie zeigt ein Plakatmotiv und 11 Bilder aus dem Film. Die Biografien sind zwar schön gestaltet, aber etwas kurz ausgefallen. 3 Trailer schließen die Extras ab.
Bewertung: 20 %


GESAMT:
Bemerkungen:

Der erstklassige Agententhriller Ipcress, mit Michael Caine in der Hauptrolle verfügt über nur durchschnittliches bis gutes Bild. Dies liegt aber hauptsächlich an der schon ziemlich schlechten Vorlage. Mit dem Ton kann man zufrieden sein, die Extras sind etwas dürftig ausgefallen.

Bewertung: 65 %

Diese DVD wurde uns freundlicherweise von KOCHMEDIA zu Verfügung gestellt.

Fragen, Anmerkungen und Kommentare zu obigem Review könnt ihr in unserem Review-Forum abgeben.


Dieses Review wurde verfaßt von: Absoluthum (hum@absoluthum.com)

Diese DVD kann hier bestellt werden.

Reviews zu weiteren DVDs findet ihr hier!