BLUTIGE SEIDE

Originaltitel:
Sei donne per l´assassino
Genre:
Horror/Thriller
Freigabe:
16
Veröffentlichung:
10.04.2003
Produktion:
I 1963
Studio:
Anolis/Edition Buio Omega
Ländercode:
2
Laufzeit:
85:23 min. uncut
Darsteller:
Cameron Mitchell, Eva Bartok, Thomas Reiner, Ariana Gotini, Dante DiPaolo, Mary Arden, Franco Ressel
Musik: 
Carlo Rustichelli
Produzent:
Alfredo Mirabile, Massimo Patrizi
Drehbuch: Marcello Fondato, Guiseppe Barilla
Regie: Mario Bava
Links zum Film: OFDB, IMDB, Mario Bava Fanpage, Eva Bartok Fanpage




INHALT:

In einem Modesalon, in dem sich die Reichen, die Schönen und die Verruchten der Oberschicht treffen, sorgt eine Handtasche für erhebliche Aufregung. Offenbar enthält diese ein Geheimnis, das den feinen Damen und Herren zum Verhängnis werden könnte. Schon bald treibt ein maskierter Killer sein Unwesen unter den Mannequins.....

 

BILD:

Format: 1,78:1 anamorph
System:  PAL
Bemerkungen:

Das anamorphe Bild weist gute Schärfe auf, die nur sehr selten eine Spur abfällt. Rauschen bekommt man auch nur gering im Hintergrund zu Gesicht. Die sehr intensiven Farben sind ein vom Regisseur gewolltes Stilmittel, der Kontrast ist nahezu makellos. Etwas negativ sind die doch relativ häufig auftauchenden Kratzer und Verschmutzungen, die aber kaum störend auffallen. Die Kompression ist gut gelungen, nur selten ist Blockrauschen im Hintergrund zu entdecken, Nachzieheffekte findet man keine.

Bewertung: 85 %

 

TON:
Sprachen:

DD 2.0 deutsch, italienisch

Bemerkungen: Der originale Monoton wurde auf die beiden Hauptlautsprecher gelegt und weist eine sehr gute Dialogverständlichkeit auf. Die sehr gute Musik von Carlo Rustichelli weist fast keine Verzerrungen auf. Rauschen hält sich angenehm zurück, diverse Knackser stören aber doch manchmal den Filmgenuß.
Bewertung: 50 %

 

AUSSTATTUNG:
Kapitel: 20
Untertitel: deutsch, englisch
Extras:

- Einführung durch Thomas Reiner (06:17 min.)
- Interview mit Carlo Rusticelli (3 einführende Texttafeln danach 08:06 min. Interview in italienisch mit deutschen Untertiteln)
- Der katholische Filmdienst (Thomas Reiner liest die damalige Filmkritik, 03:36 min.)
- Zensierte Szenen (10 Szenen im Schnittvergleich, 16:25 min.)
- Audiokommentar mit Christian Kessler und Robert Zion)
- Filmografien (17 Texttafeln)
- 18 Trailer (4 zum Film, 14 zu anderen Bava Filmen, 50:34 min.)
- Bildergalerie (39 Bilder)

Bemerkungen: Bei den Extras hat man sich sehr viel Mühe gegeben. So hat man eigens einen Audiokommentar erstellt der von Christina Kessler (Filmpublizist) und Robert Zion (Filmpublizist, Schriftsteller und Designer) gehalten wird. Dieser ist anfangs etwas holprig, mit zunehmender Laufzeit aber sehr unterhaltend und vor allem sehr informativ geworden. Vor dem Film bekommt man eine kurze Einführung des Darstellers Thomas Reiner, der einiges über die Dreharbeiten mit Mario Bava und den anderen Beteiligten, sowie einige Anekdoten erzählt. Die Kritik des katholischen Filmdienstes aus dem Jahre 1964 wird ebenfalls von Thomas Reiner vorgelesen. Carlo Rustichelli, der für die Musik im Film verantwortlich war, erzählt einiges über die Arbeit Mario Bava. Die 10 zensierten Szenen zeigen was bei der damaligen Kinoversion, die ab 18 Jahren freigegeben war alles geschnitten werden mußte. Weiters findet man noch einige Filmografien, eine umfangreiche Bildergalerie mit dem Kinoaushangsatz, Werberatschlägen und diversem Artworkdesign. Bei der Filmografie von Mario Bava gelangt man auf 14 Trailer von anderen Werken Mario Bava´s. 4 Trailer zum Film runden schließlich die sehr überzeugenden Extras ab.
Bewertung: 90 %


GESAMT:
Bemerkungen:

Die DVD von Blutige Seide kann in allen Bewertungspunkten überzeugen. Das anamorphe Bild ist für das stolze Alter von nahezu 40 Jahren sehr gut, der Monoton schlägt sich auch wacker und die Extras sind allesamt sehr informativ und auch reichlich vorhanden.
Das diese DVD auf 1000 Stück limitiert ist sollte man schnell zugreifen um sich ein Exemplar dieser kleinen, mit viel Liebe erstellten und mit einer exklusiven Samthülle versehenen Perle zu sichern.

Bewertung: 85 %


Fragen, Anmerkungen und Kommentare zu obigem Review könnt ihr in unserem Review-Forum abgeben.

Diese DVD kann hier zum Preis von EUR 39,90 bestellt werden.


Dieses Review wurde verfaßt von: Absoluthum (hum@dtm.at)

HOME