ROBOCOP - Prime Directives: Meltdown

Originaltitel:
Robocop - Prime Directives
Genre:
SF/Action
Freigabe:
18
Veröffentlichung:
15.11.2001
Produktion:
USA 2000
Studio:
Sunfilm
Ländercode:
2
Laufzeit:
95 min. uncut
Darsteller:
Page Fletcher, Maria Del Mar, Maurice Dean Wint, Leslie Hope
Musik: 
Norman Orenstein
Produzent:
Julian Grant
Drehbuch: Brad Abraham, Joseph O´Brien
Regie: Julian Grant
Links zum Film: IMDB, OFDB, Robocop Archive, Robocop Database

 

 

INHALT:

RoboCop hat sich verändert. Nach dem Tod seines Vorgesetzten und früheren Freundes John Cable scheint der Cyborg seine Menschlichkeit ganz verloren zu haben. Mechanisch und kalt wie eine gefühllose Maschine behandelt er Verbrecher mit äußerster Brutalität. Damit verstößt er gegen die OCP-Direktiven für ein möglichst gewaltfreies Auftreten der Polizei. Der Konzern erklärt ihn deshalb zum Sicherheitsrisiko für Delta City und verkündet öffentlich seine Deaktivierung. Gejagt von einem Trupp RoboHunter flüchtet sich Murphy in die Ruinen des alten Detroit, wo er von einem anderen Cyborg angegriffen wird. Geschockt muss er entdecken, dass OCP den Körper John Cables zu einem neuen RoboCop verarbeitet hat, der ihm alles andere als freundlich gesonnen ist. Das Duell der Maschinen beginnt ..

 

BILD:

Format: 1,78:1 anamorph
System:  Pal
Bemerkungen: Das Bild ist dem des ersten Teils der "Prime Directives-Reihe" fast gleichzusetzen. An Farben und Kontrast gibt es nichts auszusetzen, nur das Rauschen ist in hellen Szenen etwas zu stark und das Bild wirkt eine Spur weniger scharf. Nachzieheffekte und andere Fehler sind nicht zu entdecken. Für eine Fernsehserie bekommt man ein sehr gutes Bild geboten.
Bewertung: 70 %

 

TON:
Sprachen: DTS 5.1 deutsch
DD 2.0 deutsch
DD 2.0 englisch
Bemerkungen: War es beim ersten Teil noch DD 5.1, beschert man uns bei Teil 2 sogar DTS Ton. Dieser entpuppt sich aber als nicht unbedingt nötig. Viel Unterschied zur DD Spur bei der man wiedereinmal vergessen hat das Surround-Flag für den Receiver zu setzen gibt es nicht. Die DTS Spur dürfte somit wohl mehr als marketingstrategischen Gründen vorhanden sein. Für eine Fernsehproduktion ist der Ton aber sehr gut geworden. Wirkliche Schwächen kann man keine entdecken, die Räumlichkeit ist gut und die Effekte sind ebenfalls sehr gut abgemischt.
Bewertung: 70 %

 

AUSSTATTUNG:
Kapitel: 12
Untertitel: Keine
Extras: Trailershow
Bemerkungen: Außer einer Trailershow mit 4 weiteren Titeln aus dem Sunfilm Programm bekommt man hier nichts geboten.
Bewertung: 5 %

 

GESAMT:
Bemerkungen: Für eine Fernsehproduktion sind Bild un Ton sehr gut geworden, Extras gibts leider keine. Fans der Serie können hier bedenkenlos zugreifen.
Bewertung: 70 %

Diese DVD kann hier zum Preis von  EUR  25,40 bestellt werden.

Dieses Review wurde verfaßt von: Absoluthum (hum@dtm.at)

HOME